Projekt Beschreibung

Ghana – Die afrikanische Goldküste

Ghana liegt in Westafrika und ist weltweit für sein Rohstoffreichtum bekannt. Gold ist das wichtigste Exportgut. Ghana zählt immer noch zu den ärmsten Ländern der Welt.

Stifte aus Deutschland in Ghana, in der Nähe Koforiduas

Gar nicht so weit von der Hauptstadt Accra entfernt, malen seit Sommer 2017 Kinder mit Stiften aus Deutschland. Malin, die im Rahmen ihres Studiums dort ein Praktikum absolvierte, hat die Stifte im Koffer mitgenommen.

Die Stifte sind im Dorf sehr wertvoll. Sie werden am Unterrichtsanfang ausgeteilt und am Ende wieder eingesammelt. Zudem werden auch nicht alle Stifte ausgeteilt. Sondern manche einfach als Reserve zurückbehalten.

Auf der Suche nach einem sinnvollem Mitbringsel und Geschenk für die Kinder, kam Malin auf „Stifte stiften“. Es ging alles ganz schnell. Ein Treffen in Rottenburg und schon waren ein acht Kilo Stifte im Koffer untergebracht. Sogar ein Fußball hatte noch Platz. Denn Malin, hier in Deutschland selbst begeisterte Spielerin wollte mit den Kids im Dorf auf jeden Fall Fußball spielen.

Schule in Ghana erhält Stifte von Stifte stifen

Malin hat für uns auch herausgefunden, dass ein Stift in Ghana umgerechnet 0,25 EUR kostet. Das erscheint auf den ersten Blick gar nicht so viel. Aber bei einem Tageseinkommen von gerade mal 3,00 EUR ist das eine Menge Geld. „Und so oft gibt’s das auch gar nicht zu kaufen.“, so Malin.

Zum Beitrag: In Ghana lernen Kinder mit Stiften aus Deutschland