Im April konnte das stolze Ergebnis der Sammelaktion der Schülerinnen der Klasse E1 im Büro „Stifte stiften“ abgegeben werden.

Wie kamen die Schülerinnen auf die Idee? Bei der Vorbereitung des Wirtschaftsethischen Forums mit dem Thema „Fair Trade“ und da einige der Schülerinnen das Rottenburger Unternehmen ILTIS besuchten und von der Aktion „Stifte stiften“ hörten, war es beschlossene Sache.

Zur Sammelaktion wurde durch Aktivitäten wie Ansagen über den Lautsprecher in der Schule, Plakate in den Schulgängen und vielem mehr, aufgerufen. Die Beteiligung innerhalb der Schule war super und die Klasse verbrachte einige Mittags- und Lernpausen damit, Buntstifte und anderes Schulmaterial zu sortieren und zu spitzen.

Uns hat begeistert, welch große Wirkung mit dieser kleinen Aktion erzielt werden kann.
Schülerinnen der E1, Realschule St. Klara

Ausweitung der Sammelaktion

Es blieb nicht nur bei der Vorbereitung und Durchführung der Projektarbeit in der Schule. Die Schülerinnen waren auch außerhalb der Realschule aktiv. Sie redeten im Familien- und Freundeskreis darüber, aktivierten Vereinsmitglieder und andere Organisationen über die Sammelaktion.

Wir vom Team „Stifte stiften“ sagen Herzlichen Dank an Janine und Steffi sowie Laura, Katharina, und ihrer Lehrerin Frau Öfner-Edel für ihren großartigen Einsatz. Es hat uns so viel Freude gemacht, zu erleben, mit wie viel Engagement und Kreativität ihr die Sammelaktion durchgeführt habt.

Herzlichen Glückwunsch auch zum bestandenen Abi! Wir werden Eure erste Aktion nie vergessen: denn ihr ward die ersten, die das Material nicht nur geordnet sondern die Stifte auch nach Farben sortiert hier abgegeben habt.

Wir hoffen, dass die Sammelaktion „Stifte stiften“ weitergereicht wird und anderen Klassen genauso viel Spaß bringt. Euch auf Eurem weiteren Weg alles Liebe und Gute!

“Großer Erfolg der Aktion „Stifte stiften“: Insgesamt kamen einige Kisten mit Stiften, Mäppchen und Schulranzen zusammen, die Frau Heidi Jarosch von der Initiative „Stifte stiften“ begeistert in Empfang nahm.” Homepage der Schule St. Klara